Hauszwetschge im Maulbeerbaumfass
    Hauszwetschge

Hauszwetschge im Maulbeerbaumfass

Auflage
92 Stück
Nettofüllmenge
0,35 [Liter]
Volumenprozenten
43 [% vol]
Jahrgang
2016

Hauszwetschge im Maulbeerbaumfass

79,00 

Enthält 19% MwSt.
(225,71  / 1 L)
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 5-8 Werktage

Sortenreiner Edelbrand von Hauszwetschgen, handverlesen, aus unserer Streuobstwiese “von dem Dahlen” und mehrere Monate im Maulbeerbaumfass gelagert. Ein opulentes Bukett, das wuchtige Fruchtnoten mit einer dezenten Marzipannote kombiniert. Voller feinwürziger Zwetschgen Geschmack vereint sich mit den hocharomatischen süßen Noten des Maulbeerbaumfasses, zu einem harmonischen, lang anhaltenden und runden Abklang am Gaumen. Ein edler Zigarrenbrand.

Limitierte Liebhaberedition, unfiltriert, DLG Silber prämiert.

Vorrätig

000

Zwetschgen Edelbrand im Maulbeerbaumfass

Alle mitteleuropäischen Zwetschgenarten sind aus Kreuzungen zwischen Schlehe (Prunus spinosa) und Sterninkel (Prunus Cerasifera) entstanden. Die Hauszwetschge ist eine sehr alte Sorte, die regional unterschiedlich ausgeprägt ist. Gemeinsam ist allen, das sie ein ausgewogenes Verhältnis von Süße und Säure und ein intensives Zwetschgenaroma besitzen. Eine wunderbare Frucht zum Brennen.

Unsere Streuobstwiesen liegen im Gebiet der europaweit einmaligen Gipskarstlandschaft des Südharzes. Aufgrund dieser besonderen geologischen Situation, der größeren Ausstrichbreite der Zechsteinschichten des Erdmittelalters stehen unsere Zwetschgen teilweise direkt auf dem oberflächennah anstehenden Anhydridgestein. Zusammen mit den lehmigen Sanden der obersten Bodenschicht bietet die “Harzer Toskana” ein sonniges, trockenes, genügsames Leben für die Obstbäume, ähnlich wie für die Weinreben in den besten Bordeaux Lagen. Dadurch wachsen unsere Zwetschgenbäume langsam und bekommen kleinere aber hocharomatische Früchte. Die alten Bauern erzählen, die großen Tag und Nacht Temperaturunterschiede des Hügellandes sorgen für zusätzlichen Geschmack.

Den 2016er Zwetschgen-Edelbrand haben wir für mehrere Monate in ein Maulbeerbaumfass gelegt. Das Destillat ist so noch aromatischer und harmonischer geworden. So entsteht ein opulentes Bukett, das wuchtige Fruchtnoten mit einer dezenten Marzipannote kombiniert. Es ist der Auftakt zu dem vollen feinwürzigen Geschmack nach Frucht und den hocharomatischen süßen Noten des Maulbeerbaumfasses, die sich harmonisch zu einem lang anhaltenden und runden Abklang am Gaumen vereinen. Ein edler vollmundiger Zigarrenbrand.

Auch die DLG hat dafür eine Silbermedaille vergeben.

.